jura-basic (Urheberpersönlichkeitsrechte) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Urheberrecht (Urheberpersönlichkeitsrechte)

Einleitung

Das Urheberrecht schützt nicht das geschaffene Werk, sondern den Schöpfer des Werks. Das Urheberrecht schützt den Urheber in seinen geistigen und persönlichen Beziehungen zum Werk und in der Nutzung des Werkes (§ 11 UrhG@).

Werke sind persönliche geistige Schöpfungen iSd § 2 Abs. 2 UrhG@. Eine persönliche geistige Schöpfung liegt vor, wenn ein Mensch eine geistige Leistung mit gewissem Grad an Individualität erbracht hat (siehe Werk).

Schöpfer des Werks ist der Urheber (vgl. § 7 UrhG@).

Geschützt wird der Urheber in seiner persönlichen und geistigen Beziehung zum Werk. Geschützt werden die Interessen des Urhebers (s.u. persönliche Beziehung).

Der Schutz der Persönlichkeit des Urhebers kommt in den Urheberpersönlichkeitsrechten zum Ausdruck.

Das Urheberpersönlichkeitsrecht umfasst:


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Tipp

Themen von jura-basic finden Sie im Internet schneller, wenn Sie dem Suchbegriff zusätzlich 'jura' oder jura basic' hinzufügen, z.B. Vertrag jura oder Vertrag jura basic

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Personen und Fachwissen

Für Personen, die zu bestimmten Personengruppen gehören, hat jura-basic.de entsprechende juristische Themen zusammengestellt,
z.B. so wie für Verbraucher und Arbeitnehmer, ebenso für
Wohnungseigentümer, Urheber
Journalisten, Existenzgründer,
Freiberufler, Privatlehrer und
andere Personengruppen,
siehe (Details)

Hinweise

Seite aktualisiert: 17.08.2016, Copyright 2018...