jura-basic (Schriftwerke, Gedankenführung) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Urheberrecht (Sprachwerke, Schriftwerke)

Gedankenführung

Reden oder Texte haben unterschiedliche Funktionen. Sie können beispielsweise über Themen informieren (z.B. Dokumentation) oder eine Meinung erzeugen.

Je nach Funktion von Sprachwerk und Schriftwerk ist die Gedankenführung aufgebaut. Die Gedankenführung kann in der Reihenfolge der Ereignisse emotional (z.B. Roman), methodisch-didaktisch (z.B. Fachbuch) oder argumentativ aufgebaut sein.

Im rechtlichen Bereich kann zwischen Urteilsstil und Gutachtenstil unterschieden werden. Beim Urteilsstil steht die Kernaussage des Urteils am Anfang und die Argumente folgen. Beim juristischen Gutachtenstil ist es umgekehrt. Die Kernaussage steht am Ende des Schriftstücks und die stützenden Aussagen davor (z.B. A könnte einen Anspruch haben. Ein Anspruch setzt voraus... Da die Voraussetzungen vorliegen, hat A einen Anspruch).

Die Inhalte können kurz oder lang sein. Bei langen Inhalten besteht mehr Spielraum für die individuelle Gedankenführung (Gedankenführung mit Gestaltungshöhe) als bei kurzen Inhalten.


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Kaufen Sie im Internet?

Beim Internetkauf (Online-Shopping) ist rechtliches Fachwissen von Vorteil (siehe Details).

Sind Sie selbständig?

Für Personen, die zu bestimmten Personengruppen gehören, hat jura-basic.de entsprechende juristische Themen zusammengestellt,
z.B. Themen für Arbeitgeber, Handelsvertreter,
Existenzgründer, Urheber, Privatlehrer,
Journalisten, Freiberufler und
andere Personengruppen,
siehe (Details)

Hinweise

Seite aktualisiert: 22.12.2017, Copyright 2018...