jura-basic (Werk) - Grundwissen
   
 jura-basic.de
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:

Informationen:

Inhalt

Urheberrecht (Werke)

Einleitung, Werke

Das Urhebergesetz schützt Werke

  • der Literatur,

  • der Wissenschaft und

Zu den geschützten Werken gehören insbesondere Schriftwerke, Computer, Lichtbildwerke, Werke der Musik, bildenden Kunst, angewandten Kunst (§ 2 Abs. 1 UrhG@).

Das Urheberrecht schützt aber nicht jedes Werk, sondern nur Werke, die als eine persönliche geistige Schöpfung angesehen werden können (§ 2 Abs. 2 UrhG@). Dazu können auch Übersetzungen oder andere Bearbeitungen eines geschützten Werkes gehören (§ 3 UrhG@).

Eine persönliche geistige Schöpfung liegt vor, wenn ein Mensch eine geistige Leistung mit gewissem Grad an Individualität erbracht hat (siehe geistige Schöpfung).

Die Idee ein bestimmtes Werk zu schaffen, ist nicht schutzfähig. Schutzfähig ist nur die konkrete Gestalt (Darstellung) einer Idee.

Der Schöpfer eines Werkes ist der Urheber (§ 7 UrhG@).

Die Anerkennung der individuellen geistigen Leistung des Urhebers kommt in den Urheberrechten zum Ausdruck. Die Urheberrechte schützen das geistige Eigentum des Urhebers (siehe auch Urheberrechte).

Inhaltsübersicht   (jura-basic)


Hinweise

Dokument-Nr. 000353

Autor, siehe Impressum

jura-basic Verlag, siehe [www.jurabasic24.de]


  Wissenstest [mehr Info]


  Lernhilfe [mehr Info]

  PDF-Dateien:
   - Vertragsrecht [mehr Info]

  Wörter [mehr Info]


  Autokauf [mehr Info]

Seite aktualisiert: 13.07.2015, Copyright 2016