jura-basic (Werk angewandteKunst Angewandte-Kunst) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Urheberrecht (Bildende Kunst und angewandte Kunst)

Angewandte Kunst

Rz. 3

Gegenstände der angewandten Kunst unterscheiden sich gegenüber den klassischen Kunstgegenständen

  • durch ihre Art der Herstellung (serienmäßig) und

  • dadurch, dass sie einem Gebrauchszweck dienen.

Als Werk der angewandten Kunst ist ein Gebrauchsgegenstand (z.B. Vase, Möbel) erst anzusehen, wenn der Verkehr den Gegenstand alleine wegen seiner besonderen Formgestaltung (Aufmachung) kauft und nicht wegen der funktionsgebenden Formgebung (z.B. als Vase).

Die Formgestaltung muss eine künstlerische Zutat zur Ware darstellen (BGH, 09.12.1958 - I ZR 112/57). Die Aufmachung der Ware darf nicht nur Elemente umfassen, die das Wesen der Ware selbst ausmachen (BGH, 30.10.1953 - I ZR 94/52 und BGH, 22.01.1952 - I ZR 68/51; Hummel-Figuren).

Beispiel: Möbel mit nicht alltäglichem Möbeldesigne werden regelmäßig als Werke der angewandten Kunst anerkannt.

Bei einem technischen Gebrauchsgegenstand (z.B. Kletternetz für Kinderspielplätze) können nur solche Merkmale Urheberrechtsschutz als Werk der angewandten Kunst im Sinne des § 2 Abs. 1 Nr. 4 UrhG@ begründen, die nicht allein technisch bedingt, sondern auch künstlerisch gestaltet sind. Eine Gestaltung genießt keinen Urheberrechtsschutz, wenn sie allein aus zwar frei wählbaren oder austauschbaren, aber technisch bedingten Merkmalen besteht und keine künstlerische Leistung erkennen lässt (BGH, 12. 5. 2011 – I ZR 53/10; Leitsatz; Seilzirkus).

Technisch bedingt sind diejenigen Merkmale eines Gebrauchsgegenstandes, ohne die er nicht funktionieren könnte. Dazu gehören sowohl Merkmale, die bei gleichartigen Erzeugnissen aus technischen Gründen zwingend verwendet werden müssen, als auch Merkmale, die zwar aus technischen Gründen verwendet werden, aber frei wählbar oder austauschbar sind (BGH aaO, Tz. 20).

Allein durch die Ausnutzung eines handwerklich-konstruktiven Gestaltungsspielraums oder durch den Austausch eines technischen Merkmals durch ein anderes entsteht noch kein eigenschöpferisches Kunstwerk (BGH aaO, Leitsatz)

Bei Figuren führt eine Übereinstimmung nur im Motiv, der Technik und Methode der Darstellung noch nicht zu einer Urheberrechtsverletzung. Ein Stilschutz wird nicht geschützt, wegen des Interesses der Allgemeinheit an einer freien künstlerischen Entwicklung (BGH, 22.01.1952 - I ZR 68/51, Hummel-Figuren).


<< Rz. 2 || Rz. 4 >>

Inhaltsübersicht ...    (jura-basic)


Dokument-Nr. 000617, © jura-basic 2019

Weitere Themen...

Hier können Sie weitere Themen lesen, die von jura-basic bereitgestellt werden.

Tipp

Themen von jura-basic finden Sie im Internet schneller, wenn Sie dem Suchbegriff zusätzlich 'jura basic' hinzufügen, z.B. Handelsvertreter jura basic

Verzug ohne Verschulden?

Leistet der Schuldner bei Fälligkeit nicht, kommt er dann in jedem Fall in Verzug? Nein (Details).

Mahnbescheid und Inkasso

Inkassounternehmen erwerben von Gläubigern (z.B. Verkäufern) deren Forderungen. Zahlt der Schuldner bei Fälligkeit seine Schuld nicht, kann das Inkassounternehmen bei Gericht einen Mahnbescheid beantragen (siehe Details).

Kaufen Sie im Internet?

Beim Internetkauf (Online-Shopping) ist rechtliches Fachwissen von Vorteil (siehe Details).

Werkvertrag oder Arbeitsvertrag?

Die Abgrenzung kann schwierig. Maßgebend ist nicht die Vertragsbezeichnung, sondern der Vertragsinhalt. siehe Details.

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Fragen zu Vertragsverhandlungen?

Eine Willensübereinstimmung wird durch Vertragsverhandlungen erreicht. Im Rahmen von Vertragsverhandlungen werden Vertragspunkte besprochen und ausgehandelt (siehe Details).

Fragen zum Arbeitsverhältnis?

Haben Sie Fragen zum Arbeitsverhältnis, insbesondere zum Urlaub und Urlaubsabgeltung, zur Krankheit, zur Kündigung oder zur Arbeitszeit (insbesondere Bereitschaftsdienst, Überstunden), dann siehe Details.

Hinweise

jura-basic.de, © Copyright 2019...