jura-basic (Urheber Arbeitnehmer Gehilfe) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Urheberrecht (Urheber)

Gehilfe

Rz. 6

Der Urheber kann sich beim Schaffen seins Werkes Hilfskräfte bedienen. Der Gehilfe des Urhebers erbringt eine Hilfeleistung, ohne selbst Miturheber zu sein.

Gehilfenleistungen können sein, das Sammeln und Zusammentragen von Unterlagen ohne eigenen schöpferischen Beitrag. Nichtschöpferische Leistungen muss der Urheber nicht selbst erbringen (BGH, 25.05.2007 - I ZR 130/04, Gedichteliste II, unter II.1b; Datenbankwerk).

Urheber des Datenbankwerkes ist der Kläger, auch wenn er nach den getroffenen Feststellungen die Gedichttitelliste, die nach seiner Konzeption ausgearbeitet wurde, nicht selbst erstellt hat (BGH aaO).

Beispiel: Ein wissenschaftlicher Assistent an einer Hochschule ist solange Gehilfe seines Professors, wie er lediglich Material sammelt und auflistet ohne einen eigenen wissenschaftlichen Beitrag zu erbringen. Auch bloße Produktion, Koordination oder Organisation von Werken begründet keinen schöpferischen Beitrag zum Werk.

Eine urheberrechtliche Schöpfung erfordert ein geistige Leistung mit einem gewissen Grad an Gestaltungshöhe, als Abgrenzung zu einer alltäglichen geistigen Arbeit. Miturheberschaft erfordert einen schöpferischen Beitrag (siehe Miturheber, Rz.8).


<< Rz. 5 || Rz. 7 >>

Inhaltsübersicht ...    (jura-basic)


Dokument-Nr. 000412 (Details, unten bei Hinweise), © jura-basic 2020

Weitere Themen...

Hier können Sie weitere Themen lesen, die von jura-basic bereitgestellt werden.

Weitere Fragen zum Arbeitsverhältnis?

Haben Sie weitere Fragen zum Arbeitsverhältnis, insbesondere zum Urlaub und Urlaubsabgeltung, zur Krankheit, zur Kündigung, zur Arbeitszeit (insbesondere Bereitschaftsdienst, Überstunden), dann siehe Details.


Hinweise

jura-basic.de, © Copyright 2020...