jura-basic (eCommerce Waren-oder-Dienstleistungen) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Vertrag im elektronischen Geschäftsverkehr

Waren oder Dienstleistungen

Ein Vertrag im elektronischen Geschäftsverkehr iSd § 312i BGB@ liegt nur dann vor, wenn der Unternehmer mit dem Kunden einen Vertrag über die Lieferung von Waren (z.B. Kaufvertrag) oder die Erbringung von Dienstleistungen (z.B. Dienstvertrag) geschlossen hat.

Nicht erforderlich ist, dass der Kunde ein Verbraucher ist. Der Kunde kann selbst ein Unternehmer sein. Die Regelungen des § 312i BGB@ sind auf B2B-Geschäfte und B2C-Geschäfte anwendbar.

Kurzübersicht für Verträge über Waren oder Dienstleistungen z.B.:


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Bachelorwissen

Juristisches Basiswissen, das nicht nur für eine Bachelorprüfung in den Rechtswissenschaften, sondern auch in anderen Fachbereichen (z.B. in den Fachbereichen Wirtschaftswissenschaften, Gesellschafts- und Sozialwissenschaften) von Bedeutung ist. Haben Sie das? ( weiter)

Wissensprüfung?

Haben Sie auch Wissen in Kaufrecht?
So können Sie Ihr Wissen in Kaufrecht zielgerichtet prüfen ( weiter)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Weitere Fragen zum Dienstvertrag?

Haben Sie weitere Fragen zum Dienstvertrag, insbesondere zur Dienstleistung (insbesondere Abgrenzung zum Werkvertrag), zu freien Mitarbeitern, zum Gewährleistungsrecht, zur Kündigung, zur Fälligkeit der Vergütung (Vergütungspflicht), dann siehe Details.

Hinweise

Seite aktualisiert: 02.10.2016, Copyright 2018...