jura-basic (Lohnwucher) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Arbeitsverhältnis (Arbeitslohn, Lohnwucher)

Lohnwucher nach § 138 Abs. 2 BGB@ erfordert

  • ein auffälliges Missverhältniss zwischen Leistung und Gegenleistung sowie

  • die Ausnutzung einer Schwächesituation durch den Wucherer.

Das BAG hat ein auffälligen Missverhältnis von Arbeitsleitung und Lohn angenommen, wenn der Lohn weniger als 2/3 eines in der betreffenden Branche und Wirtschaftsregion üblicherweise gezahlten Tariflohns erreicht (BAG 22.4.2009 - 5 AZR 436/08).

Wucher iSd § 138 Abs. 2 BGB@ ist eine besondere Form der Sittenwidrigkeit.

Der Lohnwucher ist nach § 138 Abs. 2 BGB@ nichtig. Es gilt die ortsübliche Vergütung nach § 612 BGB@.

Thema des Monats (April: Besitzer und Besitzdiener)

Besitzer kann ein Mensch oder eine juristische Person (z.B. GmbH) sein. Der Besitzdiener kann nur ein Mensch sein.

Das Thema des Monats umfasst den Begriff des Besitzers und Besitzdieners.

Nähere Informationen, siehe Detail

Hinweise

Seite aktualisiert: 15.01.2011, Copyright 2018