jura-basic (Mindesturlaub Berechnung) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Arbeitsverhältnis (Urlaub, Dauer, Mindesturlaub)

Berechnung

Rz. 2

Jeder Arbeitnehmer hat in jedem Kalenderjahr einen gesetzlichen Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub (siehe Urlaub).

Bei einer 6 Tage-Woche beträgt der gesetzliche Urlaub jährlich mindestens 24 Werktage (§ 3 Abs. 1 BUrlG@).

Als Werktage gelten alle Kalendertage, die nicht Sonn- oder gesetzliche Feiertage sind (§ 3 Abs. 2 BUrlG@). Die gesetzlichen Feiertage können je nach Bundesland verschieden sein.

Bei einer 5 Tage-Woche beträgt der volle Jahresurlaub 20 Werktage (24 Tage Jahresurlaub/ 6 Werktage x tatsächliche Wochenwerktage: 24/6 = 4 x 5 = 20). Der Beschäftigte hat Anspruch auf Jahresurlaub anteilig seiner Beschäftigung an 5 Tagen pro Woche.

Bei einer 3 Tage-Woche beträgt der Jahresurlaub 12 Werktage (24 Tage Jahresurlaub/ 6 Werktage x tatsächliche Wochenwerktage: 24/6 = 4 x 3 = 12). Daher hat auch der Teilzeitbeschäftigte Anspruch auf vollen Jahresurlaub, anteilig seiner Beschäftigung.


<< Rz. 1 || Rz. 3 >>

Inhaltsübersicht ...    (jura-basic)


Dokument-Nr. 000870, © jura-basic 2019

Weitere Themen...

Hier können Sie weitere Themen lesen, die von jura-basic bereitgestellt werden.

Weitere Fragen zum Arbeitsverhältnis?

Haben Sie weitere Fragen zum Arbeitsverhältnis, insbesondere zur Krankheit, zur Kündigung oder zur Arbeitszeit (insbesondere Bereitschaftsdienst, Überstunden), dann siehe Details.


Hinweise

jura-basic.de, © Copyright 2019...