jura-basic (Prokura) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Handelsrechtliche Vertretung (Prokura)

Erteilung der Prokura

Die Prokura kann nur durch einen Kaufmann oder durch einem gesetzlichen Vertreter (z.B. einer juristischen Person) erteilt werden, daher nicht durch einen rechtsgeschäftlich Bevollmächtigten.

Kaufmann kann z.B. eine natürliche Person oder juristische Person (Formkaufmann) sein.

Die Prokura muss ausdrücklich erteilt werden, daher ist eine Prokura nicht durch Duldung (Duldungsvollmacht) möglich. Der Prokurist kann nur eine natürliche Person sein.

Die Erteilung der Prokura ist vom Kaufmann zur Eintragung ins Handelsregister anzumelden (§ 53 HGB@).

Die Prokura ist auch ohne Eintragung ins Handelsregister wirksam. Die Eintragung hat lediglich mitteilende (deklaratorische) Wirkung für den Rechtsverkehr. Alleine die Erteilung der Vertretungsbefugnis durch den Kaufmann begründet Vertretungsmacht.


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Kaufen Sie im Internet?

Beim Internetkauf (Online-Shopping) ist rechtliches Fachwissen von Vorteil (siehe Details).

Sind Sie selbständig?

Für Personen, die zu bestimmten Personengruppen gehören, hat jura-basic.de entsprechende juristische Themen zusammengestellt,
z.B. Themen für Arbeitgeber, Handelsvertreter,
Existenzgründer, Urheber, Privatlehrer,
Journalisten, Freiberufler und
andere Personengruppen,
siehe (Details)

Hinweise

Seite aktualisiert: 11.09.2016, Copyright 2018...