jura-basic (Einzelkaufmann) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Kaufmann (Einzelkaufmann)

Begriff und Bedeutung

Rz. 1

Einzelkaufmann

Kaufmann ist, wer ein Handelsgewerbe betreibt (§ 1 Abs. 1 HGB@).

Der Einzelkaufmann ist eine natürliche Person, die ein Handelsgewerbe betreibt. Der Einzelkaufmann kann Istkaufmann oder Kannkaufmann sein (siehe dazu Kaufmann).

Der Name eines Kaufmanns ist die Firma. Bei Einzelkaufleuten muss die Firma die Bezeichnung "eingetragener Kaufmann", "eingetragene Kauffrau" oder eine allgemein verständliche Abkürzung dieser Bezeichnung, insbesondere "e.K.", "e.Kfm." oder "e.Kfr.“ enthalten (siehe Firma, Rz.4).

Wegen des Handelsrechts hat der Einzelkaufmann zwei Namen, den bürgerlichen Namen und den kaufmännischen Namen.

Als Einzelkaufmann muss der Gewerbetreibende beim zuständigen Gewerbeamt sein Gewerbe anmelden (siehe Gewerbeanmeldung, Rz.6).

Grundsätzlich ist der Kaufmann verpflichtet Bücher zu führen und eine Jahresabschluss aufzustellen. Für Einzelkaufleute gibt es Ausnahmeregelungen (siehe Buchführungspflicht).

Ein Einzelkaufmann haftet als natürliche Person (Mensch) mit seinem ganzen Vermögen. Er hat die Möglichkeit seine Haftung durch Gründung einer Einmann-GmbH zu beschränken (siehe GmbH).

Schließen sich zwei oder mehrere natürliche Personen zusammen, um ein Handelsgewerbe zu betreiben, dann ist der Personenzusammenschluss auf den Betrieb einer Handelsgesellschaft gerichtet.

Einzelunternehmer

Betreibt der Einzelunternehmer lediglich ein Gewerbe, das nicht zugleich ein Handelsgewerbe ist, dann ist der Unternehmer ein Kleingewerbetreibender, aber kein Kaufmann (siehe auch Einzelunternehmer).


|| Rz. 2 >>

Inhaltsübersicht ...    (jura-basic)


Dokument-Nr. 000700, © jura-basic 2019

Weitere Themen...

Hier können Sie weitere Themen lesen, die von jura-basic bereitgestellt werden.

Tipp

Themen von jura-basic finden Sie im Internet schneller, wenn Sie dem Suchbegriff zusätzlich 'jura basic' hinzufügen, z.B. Handelsvertreter jura basic

Verzug ohne Verschulden?

Leistet der Schuldner bei Fälligkeit nicht, kommt er dann in jedem Fall in Verzug? Nein (Details).

Mahnbescheid und Inkasso

Inkassounternehmen erwerben von Gläubigern (z.B. Verkäufern) deren Forderungen. Zahlt der Schuldner bei Fälligkeit seine Schuld nicht, kann das Inkassounternehmen bei Gericht einen Mahnbescheid beantragen (siehe Details).

Kaufen Sie im Internet?

Beim Internetkauf (Online-Shopping) ist rechtliches Fachwissen von Vorteil (siehe Details).

Werkvertrag oder Arbeitsvertrag?

Die Abgrenzung kann schwierig. Maßgebend ist nicht die Vertragsbezeichnung, sondern der Vertragsinhalt. siehe Details.

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Fragen zu Vertragsverhandlungen?

Eine Willensübereinstimmung wird durch Vertragsverhandlungen erreicht. Im Rahmen von Vertragsverhandlungen werden Vertragspunkte besprochen und ausgehandelt (siehe Details).

Fragen zum Arbeitsverhältnis?

Haben Sie Fragen zum Arbeitsverhältnis, insbesondere zum Urlaub und Urlaubsabgeltung, zur Krankheit, zur Kündigung oder zur Arbeitszeit (insbesondere Bereitschaftsdienst, Überstunden), dann siehe Details.


Hinweise

jura-basic.de, © Copyright 2019...