jura-basic (Bürgschaft Ausfallbürgschaft) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Bürgschaft

Ausfallbürgschaft

Rz. 22

Die Ausfallbürgschaft ist eine Unterart der Bürgschaft.

Bei der gewöhnlichen Bürgschaft haftet der Bürge, wenn der Gläubiger die erfolglose Zwangsvollstreckung in das Vermögen des Schuldners nachweisen kann.

Der Bürge kann die Befriedigung des Gläubigers verweigern, solange nicht der Gläubiger eine Zwangsvollstreckung gegen den Hauptschuldner ohne Erfolg versucht hat (sog. Einrede der Vorausklage).

Bei der Ausfallbürgschaft haftet der Bürge, wenn der Gläubiger vollstreckt und nachweist, dass er vom Schuldner nicht z.B. die volle Summe erhalten hat, die ihm zusteht. Der Bürge haftet für den Ausfall.

Ausfallbürgschaften kommen in der Wirtschaft oft vor. Ausfallbürgschaften werden von Bürgschaftsbanken übernommen.

Bürgschaftsbanken unterstützen gewerbliche Unternehmen und Freie Berufe bei der Kredit- oder Beteiligungsfinanzierung. Bürgschaftsbanken vergeben selbst keine Kredite, sondern lediglich Bürgschaften, als Sicherheiten für Kredite, welche die Unternehmen über Ihre Hausbanken erhalten.

Bankbürgschaften sind Bankavale. Bankbürgschaften werden auch als Avalkredite bezeichnet, wenn die Bürgschaft als Sicherheit für einen Kredit dient (siehe Avalkredit).


<< Rz. 21 || Rz. 23 >>

Inhaltsübersicht ...    (jura-basic)


Dokument-Nr. 000238, © jura-basic 2020

Weitere Themen...

Hier können Sie weitere Themen lesen, die von jura-basic bereitgestellt werden.

Verzug ohne Verschulden?

Leistet der Schuldner bei Fälligkeit nicht, kommt er dann in jedem Fall in Verzug? Nein (Details).

Mahnbescheid im Mahnverfahren

Ein Mahnbescheid ergeht im Rahmen des gerichtlichen Mahnverfahrens. Das Mahnverfahren wird von den Amtsgerichten durchgeführt. Das Gericht prüft nicht, ob dem Antragsteller der Zahlungsanspruch tatsächlich zusteht (siehe Details).

Kaufen Sie im Internet?

Beim Internetkauf (Online-Shopping) ist rechtliches Fachwissen von Vorteil (siehe Details).

Werkvertrag oder Arbeitsvertrag?

Die Abgrenzung kann schwierig. Maßgebend ist nicht die Vertragsbezeichnung, sondern der Vertragsinhalt. siehe Details.

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Fragen zu Vertragsverhandlungen?

Eine Willensübereinstimmung wird durch Vertragsverhandlungen erreicht. Im Rahmen von Vertragsverhandlungen werden Vertragspunkte besprochen und ausgehandelt (siehe Details).

Fragen zum Arbeitsverhältnis?

Haben Sie Fragen zum Arbeitsverhältnis, insbesondere zum Urlaub und Urlaubsabgeltung, zur Krankheit, zur Kündigung oder zur Arbeitszeit (insbesondere Bereitschaftsdienst, Überstunden), dann siehe Details.

Hinweise

jura-basic.de, © Copyright 2020...