jura-basic (Finanzierungsleasing Finanzierungshilfe) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Leasingvertrag (Finanzierungsleasing)

Finanzierungshilfe

Ein Finanzierungsleasing zwischen einem Unternehmer und Verbraucher gilt als Finanzierungshilfe nach § 506 Abs. 2 BGB@, wenn neben der Gebrauchsüberlassung zusätzlich vereinbart ist, dass bei Beendigung des Vertrags

  • der Verbraucher zum Erwerb des Gegenstandes verpflichtet ist,

  • der Unternehmer vom Verbraucher den Erwerb des Gegenstandes verlangen kann oder

  • der Verbraucher für einen bestimmten Wert des Gegenstandes einzustehen hat.

Liegen diese Voraussetzungen vor, sind die Sondervorschriften über den Verbraucherdarlehensvertrags zu beachten (§ 506 Abs. 1 BGB@).

Kurzübersicht über Vorschriften des Verbraucherdarlehensvertrags, die auf das Finanzierungsleasing anzuwenden sind:


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Personen und Fachwissen

Für Personen, die zu bestimmten Personengruppen gehören, hat jura-basic.de entsprechende juristische Themen zusammengestellt,
z.B. so wie für Verbraucher und Arbeitnehmer, ebenso für
Wohnungseigentümer, Urheber
Journalisten, Existenzgründer,
Freiberufler, Privatlehrer und
andere Personengruppen,
siehe (Details)

Hinweise

Seite aktualisiert: 15.01.2012, Copyright 2018...