jura-basic (Zahlungsziel) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Geldschuld (Allgemeines)

Zahlungsziel

Mit Zahlungsziel ist der Zeitpunkt der Fälligkeit einer Geldschuld gemeint. Die Fälligkeit bestimmt, zu welchem Zeitpunkt die Leistung zu erbringen ist (siehe Fälligkeit).

Bei der Geldschuld ist grundsätzlich die Geldleistung sofort nach Vertragsschluss fällig (vgl. § 271 Abs. 1 BGB@).

Die Parteien können die Fälligkeit der Geldleistung hinausschieben (siehe Zahlungsziel).

Beispiel: Der Verkäufer vereinbart mit dem Käufer ein Zahlungsziel von 14 Tagen ab Warenzugang. Dadurch wird die Geldschuld nicht sofort mit Vertragsschluss fällig, sondern später.

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Thema des Monats (Januar: Gutschein und Laufzeit)

Gutscheine werden von Händlern ausgegeben. Die meisten Gutschein sind Geschenkgutscheine.
Auf einem Geschenk-Gutschein steht der Geldbetrag und der Leistungsgegenstand, häufig ist auch der Name des Berechtigten (Beschenkten) genannt.

Das Thema des Monats umfasst den Gutschein mit Namen, Gutschein ohne Namen, Einlösefrist, Verfallsdatum, Gültigkeit

Nähere Informationen, siehe Detail


Hinweise

Seite aktualisiert: 14.10.2017, Copyright 2018