jura-basic (Liefervertrag Lieferant) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Liefervertrag

Begriff und Bedeutung

Durch den Liefervertrag wird der Lieferant zur Lieferung einer Sache verpflichtet. Der Liefervertrag ist im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) nicht geregelt.

Der Liefervertrag kann ein Kaufvertrag oder Werklieferungsvertrag sein.

Beim Kaufvertrag ist der Verkäufer der Lieferant. Er liefert die verkaufte Sache. Beim Werklieferungsvertrag ist der Unternehmer zur Lieferung herzustellender oder zu erzeugender bewegliche Sachen verpflichtet. In diesem Fall ist der Unternehmer der Lieferant.

Auf den Werklieferungsvertrag ist ebenfalls Kaufrecht anwendbar (vgl. § 650 BGB@). Daher ist bei einem Liefervertrag das Kaufrecht von großer Bedeutung, insbesonder die Pflicht des Lieferanten eine mangelfreie Sache zu liefern. Mit "liefern" oder "Lieferung" ist die Übergabe der Sache an den Gläubiger gemeint (siehe Inhaltsübersicht, 2. Lieferung).


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Kaufen Sie im Internet?

Beim Internetkauf (Online-Shopping) ist rechtliches Fachwissen von Vorteil (siehe Details).

Sind Sie selbständig?

Für Personen, die zu bestimmten Personengruppen gehören, hat jura-basic.de entsprechende juristische Themen zusammengestellt,
z.B. Themen für Arbeitgeber, Handelsvertreter,
Existenzgründer, Urheber, Privatlehrer,
Journalisten, Freiberufler und
andere Personengruppen,
siehe (Details)

Hinweise

Seite aktualisiert: 23.11.2017, Copyright 2018...