jura-basic (Kaufvertrag Auftragsbestätigung) - Grundwissen
   
 jura-basic.de
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:

Informationen:

Inhalt

Kaufvertrag (Auftragsbestätigung)

Ein Vertrag erfordert übereinstimmende Willenserklärungen (siehe Vertragsschluss).

Dem Vertragsschluss gehen regelmäßig Vorverhandlungen (Vertragsverhandlungen) voraus, z.B. im Rahmen der Vertragsverhandlungen wird über den Preis und die Konditionen der Leistung verhandelt.

Die Auftragsbestätigung schließt die Vertragsverhandlungen ab.

Mit der Auftragsbestätigung wird ein Auftrag (Angebot) angenommen.

Der Inhalt der Annahme ist regelmäßig das vorbehaltlose "Ja" auf das Angebot.

Sofern eine Annahmeerklärung nicht nur das Wort "ja" beinhaltet, sondern noch weitere Zusätze enthält, ist § 150 Abs. 2 BGB@ zu beachten. Eine Annahme mit einer Änderung oder Erweiterung gilt als neuen Antrag ( >> mehr).

Von der Auftragsbestätigung ist die Empfangsbestätigung und das Bestätigungsschreiben zu trennen.


Hinweise

Dokument-Nr. 000648

Autor, siehe Impressum

jura-basic Verlag, siehe [www.jurabasic24.de]


  Wissenstest [mehr Info]


  Lernhilfe [mehr Info]

  PDF-Dateien:
   - Vertragsrecht [mehr Info]

  Wörter [mehr Info]


  Autokauf [mehr Info]

Seite aktualisiert: 15.04.2010, Copyright 2016