jura-basic (Kaufvertrag Untersuchungspflicht) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Kaufvertrag (Untersuchungspflicht)

Begriff und Bedeutung

Nach dem Kaufrecht besteht für den Käufer keine Pflicht, die erhaltene Sache auf Mängel zu untersuchen. Auch ohne gesetzliche Untersuchungspflicht ist aber eine frühzeitig Untersuchung der Ware auf offensichtliche Mängel empfehlenswert (siehe dazu Sachkauf).

Im Handelsrecht besteht bei einem beiderseitigen Handelsgeschäft eine Untersuchungspflicht des Käufers nach § 377 HGB@ (s.u Handelskauf).

Von der Suche nach Sachmängel ist die Suche nach Transportschäden beim Versendungskauf zu unterscheiden. Nach dem Transportrecht ist der Empfänger gehalten, die erhaltene Ware auf Transportschäden zu untersuchen (siehe Inhaltsübersicht, 3. Versendungskauf).


(© jura-basic.de)

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Verständnisfragen zum Kaufvertrag?

So können Sie Ihr Wissen in Kaufrecht zielgerichtet prüfen ( weiter)

Vertrag, Rund um den Vertragsschluss

Einem Vertragsschluss gehen Vertragsanbahnung und Vertragsverhandlungen voraus. Sind sich die Personen einig, dann kommt es zum Vertragsschluss (siehe Details).

Fragen zum Kaufirrtum?

Rechtliche Informationen zum Kaufirrtum, insbesondere Inhaltsirrtum, Erklärungsirrtum, Eigentschaftsirrtum, Motivirrtum (siehe Details).

Hinweise

Seite aktualisiert: 15.01.2012, Copyright 2018