jura-basic (Willenserklärung nichtig) - Grundwissen
   
 jura-basic.de
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:

Informationen:

Inhalt

Willenserklärung (Nichtigkeit kraft Gesetz)

Einleitung

Durch eine nichtige Willenserklärung kann kein wirksames Rechtsgeschäft entstehen.

Liegen übereinstimmende Willenserklärungen vor und ist eine Willenserklärung nichtig, dann ist auch der geschlossene Vertrag nichtig (siehe nichtiger Vertrag).

Das nichtige Rechtsgeschäft entfaltet keine Rechtswirkung.

Kraft Gesetz sind bestimmte Willenserklärungen nichtig.

Willenserklärungen sind nichtig (Kurzüberischt):

  • beim Scheingeschäft

  • beim Scherz

  • bei der Störung der Geistestätigkeit (Trunkenheit, Hysterie)

  • bei geschäftsunfähigen Personen

Inhaltsübersicht   (jura-basic)


Hinweise

Dokument-Nr. 000109

Autor, siehe Impressum

jura-basic Verlag, siehe [www.jurabasic24.de]


  Wissenstest [mehr Info]


  Lernhilfe [mehr Info]

  PDF-Dateien:
   - Vertragsrecht [mehr Info]

  Lexikon [mehr Info]


  Autokauf [mehr Info]

Seite aktualisiert: 15.11.2009, Copyright 2017