jura-basic (AGB Annahmefrist Unangemessene-Fristen) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

AGB (Klauselverbote mit Wertungsmöglichkeit)

Unangemessene Fristen

Annahmefristen und Lieferfristen sind unwirksam, wenn sie unangemessen lange sind. "Unangemessen lange" ist ein unbestimmter Rechtsbegriff.

Unbestimmte Rechtsbegriffe müssen einer rechtlichen Wertung (Auslegung) unterzogen werden.

Angemessene Frist

Welche Frist angemessen lange ist, ist nach dem Inhalt und der wirtschaftlichen Bedeutung des Vertrags unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen zu entscheiden.

Bestimmtheitsgebot

Eine Fristenklausel muss so klar und verständlich abgefasst sein, dass der Kunde selbst in der Lage ist, das Fristenende zu errechnen. Unzulässig ist daher eine Klausel, die den Fristbeginn von einem Ereignis im Bereich des Verwenders abhängig macht.

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Thema des Monats (Januar: Gutschein und Laufzeit)

Gutscheine werden von Händlern ausgegeben. Die meisten Gutschein sind Geschenkgutscheine.
Auf einem Geschenk-Gutschein steht der Geldbetrag und der Leistungsgegenstand, häufig ist auch der Name des Berechtigten (Beschenkten) genannt.

Das Thema des Monats umfasst den Gutschein mit Namen, Gutschein ohne Namen, Einlösefrist, Verfallsdatum, Gültigkeit

Nähere Informationen, siehe Detail


Hinweise

Seite aktualisiert: 11.02.2014, Copyright 2018